Krautscheid Reisen Logo
Menü

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

02248 91710
Mo-Fr: 09:00-12:00 14:00-18:00
Sa: 09:00-12:00
anrufen
zurück
Provence und Camargue
Zauberhaftes Licht im Frühling - Tag

Für Sie inklusive:

  • Krautscheid Haustürservice
  • Fahrt in unserer „Brillant Class“
  • Flughafentransfer
  • Flug Deutschland – Toulouse
  • Hotelübernachtung mit Halbpension
  • Besuch und Leiterwagenfahrt auf der Stierfarm
  • Mittagessen inkl. Wein und Kaffee auf der Stierfarm
  • Eintritt Pont du Gard
  • Eintritt Théâtre Romain in Orange
  • Eintritt Amphitheater in Nimes
  • Eintritt Papstpalast Avignon
  • Reiseleitung auf den Rundfahrten
  • Aufgeführte Rundfahrten
  • Anfallende Kurtaxe / Bettensteuer
Standortreisen
Gültige Stornostaffel: D
Die Abfahrtzeit des Reisebusses ca. 8 Uhr. Die Haustürabholung erfolgt entsprechend des Wohnortes vorher. Rückkehr des Reisebusses ca. 19 Uhr, danach Haustürservice. Diese Reise ist nicht barrierefrei. Gültiger Personalausweis notwendig.

Reisetermin

Reiseverlauf

Während dieser Reise erleben Sie eine der schönsten Seiten Frankreichs. Die an vielfältigen landschaftlichen Schönheiten und Städtebildern sowie an bedeutenden Kulturdenkmälern reiche Provence befindet sich im Südosten des französische Festlandes. Die Camargue, das riesige Mündungsdelta der Rhône, ist eine Landschaft von besonderer Schönheit. Hier finden Sie weiße Wildpferde, schwarze Stiere und rosa leuchtende Flamingos.

1. Tag: Flug nach Toulouse
Krautscheid Haustürservice und Transfer zum Flughafen. Flug nach Toulouse. Hier erwartet Sie unsere Brillant-Class, womit Sie in Ihr zentrales Hotel in Arles fahren. Nach der Zimmereinnahme laden wir Sie zu einem kurzen, geführten Spaziergang ein. Abendessen und Übernachtung in Arles.
2. Tag: Nîmes – Uzés – Pont du Gard
Entdecken Sie Nîmes, das französische Rom. Die Stadt besitzt das besterhaltenste römische Amphitheater in Frankreich. Berühmt ist auch das Maison Carrée, ein römischer Tempel mit korinthischen Säulen. Nicht umsonst wird behauptet, dass Nîmes die an antiken Baudenkmälern reichste Stadt Frankreichs ist. Am Nachmittag fahren wir, mit einem kurzen Stopp im malerischen Uzès, nach Remoulins. Hier steht ein Wunderwerk der römischen Baukunst, der Pont du Gard. Das Aquädukt leitete früher das Quellwasser von Uzès bis nach Nîmes.
3. Tag: Oronge – Avignon mit Papstpalast
Der Morgen beginnt mit dem Besjuch von Orange. Die beeindruckenden Baudenkmäler, wie das Théâtre Romain und der Arc de Triumphe, gelten als die schönsten ihrer Art und wurden von der UNESCO auf die Liste des Weltkulturerbes gesetzt. Nach einer Besichtigung der Sehenswürdigkeiten und der hübschen Altstadt geht es auf einer landschaftlich schönen Route nach Avignon. Innerhalb der hohen Stadtmauer befindet sich eine Fundgrube von Sehenswürdigkeiten. Ob die bekannte Saint-Bénezet-Brücke oder der imposante Pabstpalast, bei unserer Führung bekommen Sie viele interessante Dinge zu sehen. Mit vielen Eindrücken geht es zurück in Ihr Hotel.
4. Tag: Arles – Wochenmarkt – St. Rémy – Les Baux
Heute besichtigen wir Arles, eine Stadt mit einer großen Vergangenheit. Beeindruckende römische und mittelalterliche Baudenkmäler, wie z.B. das römische Amphitheater und die romanische Basilika Saint Trophime, zeugen von der einstigen Wichtigkeit dieser Stadt. Nach der Stadtführung haben Sie noch Zeit über den bekannten Wochenmarkt zu schlendern. Man findet hier alles: Obst, Gemüse, Käse, Gewürze, Fleisch und Fisch und alles aus der Region stammend. Weiter geht die Fahrt über St. Rémy, wo wir einen Aufenthalt eingeplant haben, nach Les Baux. Die alte Ruinenstadt liegt auf einem Felsrücken im Herzen der Provence und verfügt über ein besonderes Flair. Genießen Sie die Aussicht auf die herrliche Landschaft und erleben Sie den Charme des mittelalterlichen Dorfkerns.
5. Tag: Aigues-Mortes – Stierfarm –
Les-Saintes-Maries-de-la-Mer
Heute lernen Sie die einzigartige Landschaft der Camargue kennen. Die Fahrt geht zuerst durch die beeindruckende und facettenreiche Camargue zu einer Stierfarm. Nach einer Fahrt mit einem Leiterwagen erklärt man Ihnen wie die Stierzucht und das Leben eines Gardians aussieht. Im Anschluss erwartet Sie ein schmackhaftes Essen mit regionalen Speisen und heimischen Weinen. Nach der Besichtigung der Stierfarm fahren Sie vorbei an den berühmten Camargue Pferden und den Flamingo Kolonien nach Aigues-Mortes. Die alte, ehemalige Hafen- und Festungsstadt beeindruckt durch die gut erhaltenen Wehrmauern. Les-Saintes-Maries-de-la-Mer, die Wallfahrtshauptstadt der Zigeuner, liegt direkt am Meer und wird mit seinem schönen Sandstrand der letzte Besichtigungspunkt auf unserer heutigen Rundfahrt sein.
6. Tag: Luberon- Abtei Sénanque –
Gordes – Roussillon
Freuen Sie sich auf die landschaftliche Vielfalt des Luberon, der den Status eines regionalen Naturparks hat. Unser erstes Ziel ist die Abtei Sénanque, im Tal der Sénancole. Am alten Zisterzienserkloster machen wir eine Pause und fahren dann weiter nach Gordes. Der Ort liegt wunderschön auf einem Felsen und zählt zu den schönsten Dörfern Frankreichs. Das Schloss, die gepflasterten Gassen und die hübschen Häuser laden zum Flanieren ein. Die letzte Besichtigung an diesem Tag wird Roussilon sein. Die Farbe der nahegelegenen Ockerfelsen lässt sich wirklich im ganzen Ort und in der Landschaft wiederfinden. Malerische Gassen und Häuschen verleihen dem Ort ein pittoreskes Ambiente. Von mehreren Punkten im Ort hat man einen herrlichen Ausblick über die umliegende Landschaft.
7. Tag: Arles – Lyon mit Stadtführung
Durch die schöne Landschaft des Rhône Tals geht es nach Lyon. Die alte Handels- und Industriestadt, an der Mündung der Saône in die Rhône gelegen, besitzt zahlreiche Sehenswürdigkeiten die wir Ihnen bei einer Stadtführung zeigen. Besonders das alte Viertel St. Jean mit seinen historischen Passagen wird Ihnen in Erinnerungen bleiben.
8. Tag: Heimreise

Ihre gebuchten Hotels

★★★ Hotel Best Western Atrium in Arles

Das Hotel begrüßt Sie im Herzen von Arles, direkt vor der Altstadt. Der ideale Standpunkt um einen Spaziergang durch die historische Altstadt von Arles zu unternehmen. Alle Zimmer sind komplett ausgestattet und verfügen über Klimaanlage, Schallisolierung, separatem Bad und Satellitenfernsehen. Traditionelle regionale Küche wird in gemütlicher Atmosphäre serviert. In der Bar können Sie nicht nur heimische Weine genießen. Auf der Dachterrasse finden Sie einen Außenpool.

Zurück